Der Motorsport ist immer noch eine Faszination für groß und klein!

Jetzt dürfen auch die Erwachsenen beim Kart-Slalom teilnehmen. Also „Oldies“, ran an die Helme und zeigt den Kindern, was ihr drauf habt.

Nicht nur auf einer Rundstrecke rasen, nein, eine Strecke, abgesteckt mit Pylonen, fordert doch die Geschicklichkeit eines Jeden. Hier muss ausgetüftelt werden, wie man am schnellsten und ohne Fehler diese Strecke bewältigt.

Was ist Kart-Slalom:
Es wird eine Strecke mit Pylonen aufgebaut und die Teilnehmer müssen diese Strecke in möglichst kurzer Zeit und fehlerfrei durchfahren. Das Rennen besteht aus einem Trainingslauf und zwei Wertungsläufen.

Beim Trainingslauf sollte der Fahrer möglichst an seine Grenzen gehen, um in den zwei Wertungsläufen die Strecke sicher, schnell und fehlerfrei durchlaufen zu können.

Das Endergebnis wird aus den, in den beiden Wertungsläufen gefahrenen Zeiten zusammengerechnet und die eventuellen Fehler als Strafsekunden dazu addiert.

Kartslalom1

Die Karts bei den Veranstaltungen werden vom Veranstalter gestellt.

Die Motorleistung der Karts beträgt
6,5 PS.

Was kostet das Ganze?
Das Nenngeld für eine Veranstaltung
beträgt 15 €.

Bekleidung:
Körperbedeckende Kleidung (lange Hose/Trainingshose, Pullover/Jacke mit langem Arm). Handschuhe und Helm sind Pflicht.

Kartslalom2

Um an einer Meisterschaft teilzunehmen muss man allerdings Mitglied des ADAC, sowie Mitglied eines Motorsport-Clubs, wie z.B. dem AMC Krefeld, sein.

Zusätzliche Informationen